Kategorie-Archiv: cycletec-Centurion MTB Team

Platz Fünf in Riva

Voll_019Mit einem stark gefahren Marathon MTB Rennen bestätig Ulli Voll vom cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex, schon gleich zu Anfang der MTB Marathon Saison seine herausragend gute Form. In einem leistungsstarken international breit aufgestellten Fahrerfeld belegte Ulli nur neun Minuten vom dritten Platz entfernt,  erstklassig den fünften Platz in seiner AK beim Gardasee Bikefestival in Riva powered by Rocky Mountain Bikes. Weiterlesen

Das ganze Team erfolgreich

thomas-sch_012Beim 10. Gallahaan Trail MTB Marathon in Oppenhausen, der Abschlussveranstaltung der 9. MTB Challenge, konnte das cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex wieder mit außergewöhnlich guten Ergebnissen finishen. Allen voran Thomas Schmitz, der trotz erst vor kurzem operierter Handknochen an den Start ging und damit auch noch hinter  Günther Reitz vom Team Firebike zweiter werden konnte. Weiterlesen

Ulli Voll mit zweitem Platz in Bad Salzig

Voll_011Auch zum Saisonfinale in Bad Salzig beim Seba Med MTB Marathon finishte Ullrich voll vom cycletec-Centurion MTB powered by Connex trotz Sturz und weiterer Widrigkeiten auf dem zweiten Platz. Keke Dörnbach und Fran Kümmecke schafften beide mit dem sechsten Platz in ihrer AK noch weitere Top Ten Platzierungen in Bad Salzig.  Damit geht eine MTB Saison dem Ende entgegen die wahrscheinlich für das cycletec-Centurion MTB Team die erfolgreischste der letzten Jahre wird.

Dreimal in Duisburg gewonnen

Team14_028Sensationell konnte das cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex das 24 Stunden Rennen im Duisburger Landschaftspark zum dritten Mal in Folge gewinnen. Angetreten war das Team mit insgesamt drei Vierer Teams. Zwei Mixed und ein Masters Team.  Während das Mixed Team I sich von Anfang an, an die Spitze setzten konnte,  übernahm  das Masters Team die Führung erst in der Nacht und konnte diese bis zum Ende der 24 Stunden verteigdigen. So standen wie in den vergangenen Jahren auch wieder beide Teams mit dem Hattrick auf der obersten Stufe des Podestes  bei der Siegerehrung.

Zweiter beim Erbeskopf

Voll_011Zweiter Platz beim Erbeskopf MTB Marathon 2016. Auf der Langdistanz über 110 Kilometer erschwitzt sich Ullrich Voll vom cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex den zweiten Platz in seiner AK. An diesem Renntag, beim 15. Erbeskopfmarathon, waren nicht nur die bösen giftigen Steigungen und die Länge des Marathons, 110 Kilometer, zu meistern, sondern hier und heute musste man auch Weiterlesen

Susanne wird Erste im Zillertal

Voll_009Nach 2015 stand ein Teil des cycletec-Centurion Teams powered by Connex auch in 2016 wieder am Start zur Zillertaler Bike Chalenge. Nachdem im Vorfeld schon Jan Salm wegen Erkältung absagen musste, erwischte es Patrick Anderle am zweiten Tag der Challenge. Ermüdet und platt vom Virus, musste er das Rennen aufgeben. Ganz im Gegensatz zu Jan und Patrick,  lief es bei Ullrich Voll deutlich besser. Über die King Distanz 3 Tage Weiterlesen

Zwei Siege am Wochenende

Schmitz_012Zwei Siege und drei weitere zweite Plätze machten das MTB Renn Wochenende zum bisher erfolgreichsten des cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex.
Während Thomas Schmitz in Belgien, auf  einem der härtesten MTB Rennen „Raid de Haute Fagne“  unterwegs war und dort die Langdistanz über die sehr anspruchsvolle und schwierige Strecke rund um Malmedy mit einer außergewöhnlich starken Performance in seiner Klasse gewinnen konnte, Weiterlesen

Hammerhart

Kuemmeke_007Ein ereignisreiches Wochenende für das Cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex. Verteilt über den Süden und die Mitte Deutschlands holten die Sportler des cycletec Teams mehrere Top Ten Platzierungen, und Patrick Anderle sorgte für den dritten Sieg in der Saison 2016. Während Patrick Anderle wieder einen Ausflug auf das Rennrad machte und in einem Straßenrennen, der Nacht der Revanche in Lembeck Erster wurde, Weiterlesen

Vierter Platz in Dassel

Salm_010Während der größte Teil des cycletec-Centurion MTB Teams powered by Connex erfolgreich in Rhens Rheinland Pfalz am Rhein beim MTB Marathon waren, fuhr Jan Salm  bei Dassel in Niedersachsen den Schaeferwerk Marathon über vier Runden a 14 Kilometer und 340 Höhenmetern. Auch Jan fuhr ein starkes Rennen und fuhr um knappe 10 Sekunden geschlagen am dritten Platz vorbei, und wurde am Ende mit dem vierten Platz in seiner Klasse belohnt.

Läuft optimal fürs Team

Keke_004Wieder beste Ergebnisse für das cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex. Allen voran Keke Dörnbach mit seinem dritten Platz auf der Langdistanz. Man hatten die Veranstalter vom Tus Rhens den Papst in der Tasche, in der Nacht von Freitag auf Samstag das totale Unwetter mit unglaublichen Wassermassen und am Sonntagmorgen grauer Himmel der mit jeder fortschreitenden Stunde in ein klares blau wechselte, bis am Ende richtig strahlend sommerliche Verhältnisse waren. Weiterlesen

Vier Mal Top Ten

Schmitz_010Einen beinahe perfekten Einstand hatte das cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex beim 12. Schinderhannes MTB Festival in Emmelshausen im Hunsrück. Mit neun Fahrern war das Team zur ersten Veranstaltung der 9. MTB Challenge angereist, um die Marterstrecke im Hunsrück zu erleiden. Ein ständiges unrhythmisches steiles Rauf und Runter mit permanent extrem poltrigen Ackerpassagen sollte zum 12. Mal die Herausforderung für alle 1320 angereisten MTB Sportler sein. Weiterlesen

Starke Leistung vom Team

Team14_019Bei allerbesten Wetterbedingungen am Sonntag beim Rothaus Hegau MTB Marathon in Singen, der gleichzeitig als einzieges Deutsches UCI Worldcup Rennen ausgetragen wird, konnte das cycletec-Centurion MTB Team powered by Connex durchweg mit guten Leistungen überzeugen. Vor allem Jan Salm und Frank Kümmecke schafften es sich ganz vorne zu platzieren. Jan Salm starte so wie Frank auch über die 80 Kilometer Runde mit 2000 Höhenmetern Weiterlesen

9. Platz für Jan Salm

Salm_0079.Platz beim Kyffhäuser Marathon. Erster MTB Marathon der Saison 2016 und gleich ein Top Ten Ergebnis für das cycletec- Centurion MTB Team powered by Connex, vom neuen Team Fahrer Jan Salm. Jan startete auf der 60Km Runde mit 1200Hm. Durch drei unglückliche Stürze in der Anfangsphase des Rennens verlor er immer wieder den Anschluss an die Spitzengruppe, die er dann leider auch ziehen lassen musste. Weiterlesen